Ehemaliger Reuters-Chef sitzt nicht im Vorstand von Pfizer

23/08/2021, 01:45 PM (CEST)

Wohl wegen der Hilflosigkeit, mit der die Menschen der Corona-Pandemie gegenüberstehen, flüchten sich viele Menschen in Verschwörungsmythen. Auch deshalb prüfen auf Facebook unabhängige Orgenisationen im Auftrag des Netzwerks Faktenbehauptungen. Aber sind auch diese Faktenchecker Teil einer Verschwörung? So interpretieren Facebook-Nutzer ein Sharepic (archiviert). Darin wird behauptet, James C. Smith sei nicht nur im Vorstand des Impfstoff-Herstellers Pfizer - sondern außerdem Chef des Medienunternehmens Thomson Reuters, dessen Nachrichtenagentur Reuters Teil des Faktenprüfungsprogramms ist.

Bewertung

Das Bild stammt ursprünglich von einer Satireseite. James C. Smith war nie im Vorstand von Pfizer, seit Februar 2020 ist er auch nicht mehr im Vorstand von Thomson Reuters.

Fakten

Die Fotomontage stammt von der Seite pandemimimi.de, die sich nach eigenen Angaben satirisch vor allem mit den Corona-Maßnahmen und ihren Auswirkungen auseinandersetzt.

James C. Smith, der ehemalige Manager, um den es in dem Sharepic geht, ist nicht im Vorstand von Pfizer, sondern im «Board», einer eher dem deutschen Aufsichtsrat vergleichbaren Institution. Er ist außerdem seit Februar 2020 nicht mehr Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns Thomson Reuters, zu dem die Nachrichtenagentur Reuters gehört.

Er ist nur noch - wie auf dem im Sharepic eingebauten Artikel oben links sogar zu lesen ist - Vorsitzender des «Board» der «Thomson Reuters Foundation», einer Stiftung, die sich nach eigenen Angaben unter anderem für Pressefreiheit einsetzt. Die Stiftung wird zum Teil von Thomson Reuters finanziert, hat mit dem Faktencheck-Bereich der Nachrichtenagentur Reuters aber nichts zu tun.

Die Nachrichtenagentur Reuters ist Teil von Facebooks Programm für unabhängige Faktenprüfung. Der Social-Media-Konzern beauftragt darin unabhängige Medienunternehmen, um die Fakten in Posts zu überprüfen und die Ergebnisse der Recherche dann in Texten wie dem hier vorliegenden darzulegen. In Deutschland tut das unter anderem die Deutsche Presse-Agentur.

(Stand: 20.7.2021)

Links

Sharepic auf Facebook (archiviert)

Sharepic auf pandemimi.de(archiviert)

Mitglieder des Pfizer-«Boards» (archiviert)

Definition des «Board» auf Investopedia (archiviert)

Führungswechsel bei Thomson Reuters, dokumentiert von der US-Börsenaufsicht(archiviert)

Führungsteam der Thomson Reuters Foundation (archiviert)

Facebook über sein Faktencheck-Programm (archiviert)

Übersicht Faktencheck-Organisationen von Facebook (archiviert)

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com