Corona-Erkrankungen brachen in Altenheim vor Impfung aus

15/01/2021, 11:38 AM (CET)

Der Impfstoff gegen das Coronavirus ist schneller als üblich fertig gestellt worden, seit Ende Dezember 2020 wird er auf der ganzen Welt gespritzt. Überall wird mit Vorsicht beobachtet, wie die Geimpften reagieren - manchmal wird behauptet, Todesfälle würden mit Impfungen zusammenhängen. In einem Facebookpost soll zum Ausdruck gebracht werden, dass ein solcher Zusammenhang in einem Pflegeheim in der Stadt Auburn im US-amerikanischen Bundesstaat New York zu beobachten sei. «Ein Pflegeheim hatte null Coronavirus-Todesfälle. Dann impft es die Bewohner gegen das Coronavirus und die Todesfälle beginnen», heißt es in dem Post, und danach: «In einem Zeitraum von weniger als zwei Wochen seit dem 29. Dezember sind laut Mulder [dem Autor des Artikels; Anm. v. dpa] 24 mit dem Coronavirus infizierte Bewohner des 300-Betten-Pflegeheims gestorben.» (hier archiviert) Ist das so gewesen?

BEWERTUNG: Die Corona-Erkrankungen in dem Heim sind schon vor der Impfung aufgetreten und es haben nicht alle Verstorbenen auch an der Impfung teilgenommen - die Todesfälle in dem Heim sind also kein Beleg für einen Zusammenhang zwischen Corona-Impfung und Sterbefall.

FAKTEN: Das Pflegeheim «St. Anthony» hat es als «eklatant falsch» bezeichnet, dass der Corona-Impfstoff die BewohnerInnen getötet habe. In den Heim soll am 16. Dezember der erste Fall eines Corona-Positiven aufgetreten und am 21. Dezember weitere gefolgt sein. Das Heim gibt außerdem an, erst danach am 22. Dezember mit den Impfungen begonnen zu haben - der Ausbruch war also vor der Impfung. Seitdem sind zum Stand 12. Januar 2020 32 BewohnerInnen an Corona verstorben.

Eine Sprecherin des Pflegeheims hat den zeitlichen Ablauf auch einer weiteren Lokalzeitung bestätigt. Auch berichtete die Lokalzeitung zum Start der Impfungen in dem Heim am 22.12.2020 darüber, dass bereits BewohnerInnen infiziert seien.

---

Links:

Post mit Behauptung: https://www.facebook.com/WWieWahrheit/posts/3653477151439757 (archiviert: https://archive.vn/O7fFO)

Artikel, in dem das Pflegeheim die Behauptung entkräftet: https://www.syracuse.com/coronavirus/2021/01/cny-nursing-home-calls-groups-claim-that-covid-vaccine-killed-residents-dangerously-false.html (archiviert: https://archive.ph/R4DTj)

Artikel der Lokalzeitung: https://auburnpub.com/news/local/covid-19-outbreak-not-vaccine-to-blame-for-deaths-at-nursing-home-in-auburn/article_5b20fa6f-c88a-5136-8fea-e6a4281be445.html?utm_medium=social&utm_source=twitter&utm_campaign=user-share (archiviert: http://dpaq.de/nhf9G)

https://auburnpub.com/news/local/auburn-nursing-home-begins-to-administer-covid-19-vaccine-amid-outbreak/article_f4711967-3d2a-59a6-8702-73a58b766a1b.html?utm_campaign=snd-autopilot&utm_medium=social&utm_source=twitter_The_Citizen (archiviert: http://dpaq.de/smn2u)

Meldung über 32 Verstorbene: https://cnycentral.com/news/local/32-residents-die-from-outbreak-at-auburn-nursing-home (archiviert: http://dpaq.de/8LZkS)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com