Corona-Demo in Valencia: keine Nachweise, ob Polizisten in Protestbewegung sind

08/12/2020, 04:31 PM (CET)

Der einstige Corona-Hotspot Spanien hat im Kampf gegen das Coronavirus jüngst beachtliche Erfolge vorzuweisen. Dennoch formiert sich in dem EU-Land immer wieder Widerstand gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Anhand eines Videos von einer Demonstration aus Valencia wird im Netz der Anschein erweckt (hier archiviert), dort habe Ende November «die Polizei» gegen Corona-Beschränkungen demonstriert.

BEWERTUNG: Falsch, das ist nicht «die Polizei». Das Video zeigt lediglich Aktivisten, die sich selbst so bezeichnen. Es gibt keinerlei Angaben aus der Bewegung, ob tatsächlich vorrangig Polizisten mitmarschieren - und wenn ja, wie viele.

FAKTEN: Für Samstag, den 28. November 2020, rief die Bewegung «Polizisten für die Freiheit» («Policías por la Libertad») zu Protesten gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung in der ostspanischen Großstadt Valencia auf. Der Artikel auf «corona-transition.org» erweckt mit seiner Überschrift den Anschein, dort habe «die Polizei» demonstriert. Doch «Policías por la Libertad» hat nichts mit einer staatlichen Behörde zu tun.

Gesicht der Protestbewegung ist Sonia Vescovacci. Sie ist derzeit nach Angaben mehrerer spanischer Medien in unbezahlter Freistellung von ihrem Job im Nationalen Polizeikorps. Der Zeitung «El País» zufolge drohen ihr nach eigenen Aussagen Disziplinarmaßnahmen, wenn sie in den Polizeidienst zurückkehrt.

Viele spanische Medien haben sich mit «Policías por la Libertad» beschäftigt. Die Gruppe will dem eigenen Manifest zufolge Mitglieder der staatlichen Sicherheitskräfte und -organe sowie der privaten Überwachung für den Protest gegen Corona-Beschränkungen zusammenbringen. «In Wirklichkeit marschieren nicht mehr als zehn Polizisten zusammen mit den anderen durch die Stadt», schreibt etwa «El País» über eine Demonstration der Gruppe in Madrid.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur EFE waren bei diesen Protesten in der spanischen Hauptstadt am 7. November «mehrere Hundert» Menschen zusammengekommen. «El Mundo» berichtet: «Niemand weiß mit Sicherheit, wie viele Beamte diese Vereinigung bilden oder ihr folgen.» Die Zeitung schreibt von gerade einmal etwa 1200 Anhängern in ganz Spanien. Vescovacci weigerte sich bisher mitzuteilen, wie viele aktuelle Polizeibeamte der Organisation tatsächlich angehören.

«Wir leugnen das Virus nicht», sagte Vescovacci der Zeitung «El Mundo». Doch Maßnahmen wie die obligatorische Verwendung von Masken seien übertrieben. Sie äußerte zudem Zweifel daran, «dass die Anzahl der Todesfälle und Infektionen, die sie uns mitteilen, real sind». Der Zeitung «El País» sagte die Aktivistin über Corona: «Ich weiß nicht, ob es ein Virus ist, ob es von 5G kommt, oder was es ist.» Ein vermeintlicher Zusammenhang zwischen dem Mobilfunkstandard 5G und dem neuen Virus wurde bereits früh in der Pandemie widerlegt.

Häufig wird mit der Behauptung, es handele sich bei den Protesten um «die Polizei», ein Video verbreitet. Dieses entstand tatsächlich am 28. November in Valencia. Bei der Kundgebung am Ende des Clips mit überschaubarer Teilnehmerzahl ist klar der Platz vor dem Rathaus (Plaça de l'Ajuntament) zu erkennen.

Aufgenommen wurden die Szenen von einer Esoterik-Aktivistin namens Henna Maria, nicht von einer Polizistin. Sie hat diesen und weitere Clips (hier und hier) am 28. November live auf Facebook ausgespielt. Auf ihren Social-Media-Accounts redet sie die Gefahr des Coronavirus klein, negiert den Nutzen von Masken gegen die Ausbreitung des Virus und bezeichnet den demokratischen Rechtsstaat Spanien als «Diktatur».

Um den Tag der Demo in Valencia herum war Spanien von der zweiten Corona-Welle hart getroffen. Jüngst allerdings verbucht das EU-Land mit seinen Maßnahmen nennenswerte Erfolge bei der Eindämmung der Pandemie.

Die Zahl der Infektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen blieb zuletzt unter der Marke von 100. Diese sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz betrug 93,89, wie das Gesundheitsministerium in Madrid am 7. Dezember mitteilte. Zum Zeitpunkt der Valencia-Demo hatte der Wert noch bei 118,14 Fällen gelegen, knapp vier Wochen zuvor bei 243,80.

---

Links:

Corona-Zahlen des spanischen Gesundheitministeriums vom 7.12.2020: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/Actualizacion_266_COVID-19.pdf (archiviert: https://archive.vn/siQsZ)

Corona-Zahlen des spanischen Gesundheitsministeriums vom 27.11.2020: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/Actualizacion_260_COVID-19.pdf (archiviert: http://dpaq.de/omYN4)

Corona-Zahlen des spanischen Gesundheitsministeriums vom 2.11.2020: https://www.mscbs.gob.es/profesionales/saludPublica/ccayes/alertasActual/nCov/documentos/Actualizacion_241_COVID-19.pdf (archiviert: https://archive.vn/UTUDH)

dpa-Faktencheck über den angeblichen Zusammenhang von Coronavirus und 5G vom 24.2.2020: https://www.presseportal.de/pm/133833/4528444

Aufruf von «Policías por la Libertad» für die Demo am 28.11.2020: https://twitter.com/LaPolicias/status/1329032643820843008 (archiviert: https://archive.vn/Khz9h)

«El Mundo» über Sonia Vescovacci am 8.11.2020 (Spanisch, Paywall): https://www.elmundo.es/cronica/2020/11/07/5fa59edcfdddff3b6f8b464f.html (archiviert: http://dpaq.de/FuRqM)

«El País» über Sonia Vescovacci am 11.11.2020 (Englisch): https://english.elpais.com/society/2020-11-11/spains-coronavirus-deniers-we-are-normal-people-not-freaks.html (archiviert: https://archive.vn/mCak4)

EFE über Vescovacci/Demonstration in Madrid am 7.11.2020 (Spanisch): https://www.efe.com/efe/espana/destacada/negacionistas-se-manifiestan-en-madrid-contra-las-medidas-anti-covid/10011-4388684 (archiviert: https://archive.vn/7uoT5)

Manifest der Gruppe «Policías por la Libertad»: https://www.policiasporlalibertad.org/manifiesto/ (archiviert: https://archive.vn/Ej2M8)

360-Grad-Aufnahme des Rathausplatzes in Valencia: http://dpaq.de/DubdL

Aktivistin Henna Maria über Spanien als «Diktatur»: https://www.facebook.com/hennamaria22/videos/1478221195900834/ (archiviert: https://archive.vn/rk48d)

Videos der Aktivistin Henna Maria aus Valencia: www.facebook.com/hennamaria22/videos/1500627780326842/, (archiviert: http://dpaq.de/LqgNF), www.facebook.com/hennamaria22/videos/1500584336997853/, (archiviert: http://dpaq.de/za52R), www.facebook.com/hennamaria22/videos/1500566306999656/ (archiviert: http://dpaq.de/0KA2t)

Artikel auf «corona-transition.org»: https://corona-transition.org/spanien-in-valencia-demonstrierten-polizistinnen-und-polizisten-fur-freiheit (archiviert: https://archive.vn/AXdaK)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com