Videos zeigen keine Festnahme eines Kindes bei Demonstration

02/11/2020, 12:44 PM (CET)

In Berlin haben am 25. Oktober Gegner der Corona-Maßnahmen demonstriert. Dabei soll ein Kind von der Polizei festgenommen worden sein - diese Behauptung wird vielfach unter anderem auf Facebook verbreitet (hier archiviert). Videos sollen das belegen.

BEWERTUNG: Die Behauptung ist falsch. Der Berliner Polizei zufolge wurden keine Minderjährigen festgenommen. Andere Videos und ein Foto zeigen, dass die festgenommene Person zwar eher zierlich, aber erwachsen ist.

FAKTEN: Ein Video, das unter anderem auf Twitter, Telegram und Facebook verbreitet wird, zeigt die Festnahme einer Person am Berliner Alexanderplatz am 25. Oktober 2020 bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen. Zu sehen ist, wie Bereitschaftspolizisten eine zierliche Person in einem weißen T-Shirt wegtragen und auf einem Bürgersteig absetzen. Kurz darauf wird sie in einen Mannschaftswagen der Polizei gebracht.

Im Video sprechen Umstehende dabei von einem «Mädchen», in Facebook-Postings schreiben Nutzer von einem «Kind». Der Vorwurf: Die Polizei habe eine Minderjährige «gewaltsam festgenommen».

Die Berliner Polizei teilte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur jedoch mit: Im Zusammenhang mit den Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen am 25. Oktober 2020 seien keine minderjährigen Personen in Gewahrsam genommen worden. Der Polizei zufolge ist die Frau im Video eine Erwachsene und kein Kind.

Sie ist auf weiteren Videos zu sehen, die ebenfalls am 25. Oktober nur wenige Meter entfernt entstanden sein müssen. Hintergrund der Verhaftung ist möglicherweise eine Szene, in der die Frau auf einen Polizisten zurennt und ihn von hinten berührt. Beim Versuch, sie zu verfolgen, stürzt der Polizist.

Zudem kursiert ein Foto einer offensichtlich erwachsenen Frau, die optisch identisch ist mit der Person in den Videos. Zu erkennen ist sie etwa an dem Muster auf ihrem T-Shirt.

Ein weiteres Video, auf dem die Frau wieder bei Bewusstsein ist und sich erkennbar dagegen wehrt, in ein anderes Polizeifahrzeug gebracht zu werden, ist kurz nach der Szene auf dem Gehweg entstanden. In einem Livestream von der Demonstration, der mittlerweile nicht mehr abrufbar ist, war zunächst aus einer anderen Perspektive zu sehen, wie die Frau von zwei Polizisten in Richtung Gehweg gebracht wird. Kurz darauf kommt es zu der zweiten Szene vor dem grünen Polizeifahrzeug. Dem Zeitstempel zufolge spielte sich das Geschehen gegen 13.00 Uhr ab.

In einem Video vom späten Nachmittag wird eine Frau als die Betroffene vorgestellt und zum Vorfall befragt. Ihre Schilderungen entsprechen weitgehend den Szenen in den anderen Videos. Ihren Aussagen zufolge wurde sie in eine Gefangenensammelstelle in Berlin-Tempelhof gebracht und dort noch am Nachmittag wieder entlassen.

Die Demonstrationen auf dem Alexanderplatz und anschließend auf der angrenzenden Karl-Marx-Allee sorgten auch deshalb für Schlagzeilen, weil viele Teilnehmer entgegen der derzeit in Berlin geltenden Vorschriften für Demonstrationen keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen und keinen Abstand einhielten.

Wie die Polizei auf dpa-Anfrage schreibt, wurden dabei 116 Menschen festgenommen. 9 von ihnen wurden den Angaben zufolge darüber hinaus «durch Einsatzkräfte in ein Polizeigewahrsam gebracht», bis auf eine Person aber noch am gleichen Tag entlassen. Am Tag nach der Demonstration hatte die Polizei noch von 50 Festnahmen gesprochen.

---

Links:

Beitrag auf Facebook: https://www.facebook.com/100016760047023/posts/792244321344229/ (archiviert: https://archive.vn/dCWcZ; Video: http://dpaq.de/CLcjl)

Video mit Vorfall mit einem Polizisten: https://twitter.com/schwurbelwatch/status/1320677858709250052 (archiviert: https://archive.vn/AYVQ8; Video: http://dpaq.de/8sBDX)

Foto der Frau: https://twitter.com/schwurbelwatch/status/1320677920885669889 (archiviert: https://archive.vn/6pfZz)

Video vor weiterem Polizeifahrzeug: https://twitter.com/schwurbelwatch/status/1320677917131739137 (archiviert: https://archive.vn/j76pj; Video: http://dpaq.de/itrfc)

Archivierte Seite des Livestreams der Demonstration:
https://archive.vn/9evXi

Video-Interview: https://www.facebook.com/radka.lowe/videos/3773331676064966 (archiviert: https://archive.vn/RaMd3; Video: http://dpaq.de/4ufAY)

Pressemitteilung der Polizei: https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.1009023.php (archiviert: https://archive.vn/qVZFZ)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com