Bahnmitarbeiter überwältigen junge Frau bei Ticketkontrolle

08/10/2020, 11:01 AM (CEST)

Männer in Uniformen mit dem Logo der niederländischen Eisenbahn überwältigen eine junge Frau, drücken sie auf den Boden. Ein Video mit dieser Szene kursiert im Internet. Eine Facebook-Nutzerin aus Berlin stellt einen Zusammenhang mit dem Tragen von Mund-Nase-Masken her: «Das Mädchen trägt wegen Asthma keinen Maulkorb», heißt es in ihrem Post (archiviert - Video).

BEWERTUNG: Der Verweis auf die Mund-Nase-Bedeckung ist völlig unbegründet. In dem Video ist davon keine Rede. Die Eisenbahngesellschaft spricht davon, dass die Frau sich einer Ticketkontrolle entziehen wollte.

FAKTEN: In dem Video trägt die junge Frau - wie die Wachleute - keine Mund-Nase-Bedeckung. Mehrfach ruft sie während der gefilmten Szene, sie habe Asthma. Dass sie womöglich deshalb keine Maske trägt, wird zu keinem Zeitpunkt erwähnt.

Die Frau war nach Angaben der Eisenbahngesellschaft Nederlandse Spoorwegen (NS) am 28. September 2020 zur Fahrkartenkontrolle angehalten worden. Sie sei gemeinsam mit einem jungen Mann ohne Ticket durch einen Ausgang gekommen, den nur jeweils ein Fahrgast passieren darf. «So wie dies üblicherweise geschieht, fragten die Kollegen die beiden nach ihrem Fahrschein», schreibt der Sicherheitsdienst der Bahngesellschaft in einer ausführlichen Schilderung des Vorfalls auf Facebook.

Der junge Mann sei davongerannt, die Frau habe sich gegen eine weitere Befragung gewehrt. Sie habe geschrien, die Mitarbeiter getreten und einen auch gebissen. Letztere hätten sich nach dem Vorfall am Bahnhof Zaandam im Krankenhaus untersuchen lassen. Man habe die junge Frau angezeigt.

Ein Sprecher der zuständigen Polizei Noord-Holland bestätigte der Deutschen Presse-Agentur schriftlich, dass die sogenannten Fahndungsbeamten der Bahngesellschaft Anzeige wegen Widerstands und Körperverletzung erstattet haben. Das Verfahren werde voraussichtlich in der zweiten Oktoberwoche an die Justizbehörden weitergeleitet.

Ohnehin brauchte die junge Frau am Ort des Vorfalls keine Maske zu tragen. Zwar müssen Mund und Nase in öffentlichen Verkehrsmitteln in den Niederlanden wegen der Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus bedeckt werden. Auf Bahnsteigen und in Bahnhofshallen wird dazu jedoch lediglich geraten. Das Video entstand allerdings außerhalb der Bereiche, an denen das Tragen einer Maske empfohlen wird. Eine Maskenpflicht bestand dort jedenfalls nicht.

---

Links:

Deutscher Facebook-Post: https://www.facebook.com/suella.corner/videos/10164941307745393/ (archiviert: http://dpaq.de/cqCMe; archiviertes Video: http://dpaq.de/S09Do)

Reaktion der Nederlandse Spoorwegen: https://www.facebook.com/nsvens/photos/a.1613804725598130/2601421403503119 (archiviert: http://dpaq.de/2Ka0e)

Bahnhof Zaandam: https://www.spoorpro.nl/wp-content/uploads/2020/09/200924-opening-stationsgebied-zaandam2.jpg (archiviert: https://archive.vn/l7G4D)

Regeln zum Maskentragen in den Niederlanden: https://www.rijksoverheid.nl/onderwerpen/coronavirus-covid-19/openbaar-en-dagelijks-leven/mondkapjes/verkeer-en-openbaar-vervoer(archiviert: http://dpaq.de/UH8Hu)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com