Zitate von Michael Jackson falsch übersetzt und aus dem Kontext gerissen

22/09/2020, 06:27 PM (CEST)

Um den 2009 gestorbenen US-Popstar Michael Jackson ranken sich zahlreiche Verschwörungsmythen. Einige behaupten beispielsweise, er habe seinen Tod vorgetäuscht, andere, er sei umgebracht worden. Manche sehen in ihm auch einen «Verschwörungsaufdecker». Auf Facebook kursiert ein Sharepic (hier archiviert) mit einem angeblichen Jackson-Zitat, das in diese Deutung passt. Demnach soll er vor Manipulation in Medien und Geschichtsbüchern gewarnt haben. «Alles was passiert und passiert ist, ist so, weil Verschwörer, größere Eliten, die Macht besitzen. Es ist Zeit für einen Wandel!», heißt es.

BEWERTUNG: Dem Zitat wurden Worte hinzugefügt, die Jackson so nicht gesagt hat. Des Weiteren wurde es teils falsch übersetzt und aus dem Kontext gerissen. In der Originalrede hat sich Jackson für die Anerkennung schwarzer Musiker ausgesprochen und sich gegen Vorwürfe verteidigt.

FAKTEN: Das auf Deutsch übersetzte Zitat aus dem Sharepic ist fast wortgleich bereits 2016 unter einem Youtube-Video mit Ausschnitten einer Rede Michael Jacksons aufgetaucht. In einem Video mit der kompletten Rede wird deutlich, worum es Jackson eigentlich ging: um die Wahrnehmung schwarzer Musiker sowie mehrere Vorwürfe, die in den Medien über ihn verbreitet wurden.

Am deutlichsten wird das in dem Teil des Zitats, in dem der Musiker gesagt haben soll, er glaube, dass «alles was passiert» so passiere, weil «Verschwörer» und «größere Eliten» die Macht besäßen. Diese Formulierungen wurden ihm fälschlicherweise zugeschrieben.

Im Originalwortlaut sagt Jackson zu Vorwürfen, er belästige Kinder und habe seine Haut gebleicht: «And this is all a complete, complete conspiracy. You have to know that.» («Und das ist alles eine totale, totale Verschwörung. Das müsst Ihr wissen.») An keiner Stelle ist von Eliten die Rede, die den Lauf der Dinge beeinflussen.

An anderer Stelle wird Jackson die Aussage zugeschrieben: «Ich habe es satt, wie die Medien uns belügen, wie sie alles manipulieren. Alles, was um uns herum passiert». Hier ist die Übersetzung nicht akkurat. Er bezieht sich nicht auf «alles was um uns herum passiert», sondern auf die Situation, dass schwarze Musiker seiner Meinung nach nicht genug wahrgenommen werden.

Im Originalwortlaut heißt es: «I’m tired of how the press is manipulating everything that’s been happening in this situation.» («Ich habe es satt, wie die Presse alles, was in dieser Situation passiert, manipuliert.»)

Darauf bezieht sich auch seine Aussage, die Geschichtsbücher seien manipuliert. Jackson beklagt, dass die schwarzen Wurzeln der Musik oft nicht wertgeschätzt würden. («But if you go to the bookstore down at the corner, you won’t see one black person on the cover! You’ll see Elvis Presley. You’ll see the Rolling Stones. But where are the real pioneers who started it?»)

Auch das Zitat «Die gleichen Leute, die unsere Medien manipulieren, manipulieren auch unsere Geschichtsbücher» ist falsch übersetzt. Im Original heißt es: «Und sie manipulieren unsere Geschichtsbücher. Die Geschichtsbücher sind nicht wahr!» («And they manipulate our history books. The history books are not true!») Wen Jackson mit «sie» meint, wird in der Rede nicht deutlich.

---

Links:

Beitrag: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=3404347989673303&set=a.2406149946159784&type=3 (archiviert: https://archive.vn/XXOE1)

Video mit übersetztem Zitat: https://www.youtube.com/watch?v=qfFHu9IM29A (archiviert: https://archive.vn/URA52)

Video der ganzen Rede: https://www.youtube.com/watch?v=yBw-t37co2Q (archiviert mit Transkription: https://archive.vn/wf2OL)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com