WDR meldete offizielle Coronazahlen - «zweiten Lockdown» gab es nicht

15/07/2020, 05:05 PM (CEST)

Ein angeblicher Mitarbeiter des Westdeutschen Rundfunks (WDR) soll die Manipulation von Berichten über Corona-Neuinfektionen publik gemacht haben. «Hallo. Ich arbeite beim WDR. Am Mittwoch (08.07.) wird verkündet, dass der zweite Lockdown startet. Wir werden dazu gezwungen in den nächsten beiden Tagen exorbitant hohe neue Coronazahen [sic!] zu melden!», heißt es in einem Facebook-Posting, der einen Screenshot des angeblichen Whistleblower-Beitrags teilt (http://archive.vn/Ji6Ou). Angehängt ist ein Bild, das zwei Bildschirme in einem Büro zeigt. Auf einem der Bildschirme ist das WDR-Logo zu sehen.

BEWERTUNG: Weder wurde am 8. Juli 2020 der «zweite Lockdown» verkündet, noch hat der WDR um dieses Datum Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet, die von den offiziellen Zahlen abweichen. «Die Aussagen sind völliger Unsinn», teilt der WDR auf Anfrage mit.

FAKTEN: Weder bundesweit, noch in einem Bundesland oder Landkreis wurden am 8. Juli 2020 neue Kontaktbeschränkungen verhängt, die oft als «Lockdown» bezeichnet werden. Solche Beschränkungen können verhängt werden, wenn in einem Landkreis viele Corona-Neuinfektionen auftreten. Je nach Bundesland sind das zwischen 30 und 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche (http://dpaq.de/ERWFZ). Der Situationsbericht des Robert-Koch-Instituts vom 8. Juli zeigt, dass zu dem Stichtag der Grenzwert von 50 in keinem Landkreis überschritten wurde (http://dpaq.de/2EEsB).

Das Posting des angeblichen Whistleblowers stammt vom 6. Juli 2020. Seine Ankündigung überhöhter Zahlen von Corona-Neuinfektionen in den «nächsten beiden Tagen» könnte sich also auf die Tage nach der Veröffentlichung (7./8. Juli) oder auf die Tage nach dem angeblichen «zweiten Lockdown» (9./10. Juli) beziehen.

In den beiden Tagen vor dem 8. Juli entspannte sich die Lage eher: Die Beschränkungen im Kreis Gütersloh wurden bereits am 6. Juli aufgehoben (https://archive.vn/HlcY3). Ein einzelner Bericht über stark steigende Zahlen von Corona-Fällen bezieht sich auf Duisburg. Die darin gemeldeten Zahlen entsprechen den offizielle Angaben des Gesundheitsamts der Stadt Duisburg (WDR: https://archive.vn/N4SdP, Gesundheitsamt: https://archive.vn/utJFI).

Andere Berichte über ungewöhnlich hohe Corona-Neuinfektionen finden sich in diesem Zeitraum weder auf der WDR-Webseite noch in den 18-Uhr-Nachrichten «WDR aktuell» («WDR aktuell» 7. Juli: http://dpaq.de/sCwaj, archiviert: http://dpaq.de/QZQDq, 8. Juli: http://dpaq.de/8ojIf, archiviert: http://dpaq.de/cSWRs, Liveticker der Corona-Nachrichten 7. Juli: https://archive.vn/D7erY und 8. Juli: https://archive.vn/DcFXe).

Auch zwischen dem 9. Juli und dem 10. Juli 2020 wird auf der Webseite des WDR und in den 18-Uhr-Nachrichten «WDR aktuell» nicht über ungewöhnlich hohe Corona-Neuinfektionen berichtet («WDR aktuell» 9. Juli: http://dpaq.de/Ps8Tu, archiviert: http://dpaq.de/z5igt, 10. Juli: http://dpaq.de/IdMiO, archiviert: http://dpaq.de/p5CFG, Liveticker 9. Juli: https://archive.vn/BRDp2, 10. Juli: https://archive.vn/s6TVB). Bei einem Massentest in einer freikirchlichen Gemeinde im Kreis Euskirchen erhielten weniger Menschen ein positives Corona-Testergebnis als befürchtet (https://archive.vn/T1on6).

Auf Twitter wies der WDR die Behauptungen zurück: «Wenn wir über die Corona-Fallzahlen berichten, dann selbstverständlich auf Datenbasis u.a. des Robert-Koch-Instituts und des NRW-Gesundheitsministeriums», teilte der offizielle Account von «WDR aktuell» am 6. Juli mit (https://archive.vn/pJJJt). Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur sagte der WDR, dass die kursierende Behauptung eine Falschnachricht sei. «Inhaltlich ist an der Sache nichts dran», so ein WDR-Sprecher. «Die Aussagen sind völliger Unsinn.»

Eine Manipulation des Fotos liege laut WDR nicht vor. Über die Hintergründe machte der Sender keine Angabe. Ob das Bild tatsächlich in Räumen des WDR entstanden ist, lässt sich somit nicht abschließend belegen. Videos (http://dpaq.de/mLLUb, archiviert: http://dpaq.de/BBISF) und Fotos (https://archive.vn/YQ4dI) aus der WDR-Redaktion in Köln zeigen Büroräume, die dem auf dem geteilten Foto ähneln.

---

Links:

Facebook-Posting mit der Falschbehauptung (6. Juli): https://www.facebook.com/photo.php?fbid=3093278737394423&set=a.427633857292271&type=3&theater (archiviert: http://archive.vn/Ji6Ou)

Übersicht der Grenzwerte von Neuinfektionen für neue Corona-Beschränkungen (21. Mai 2020): https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-neuinfektionen-wann-welches-bundesland-alarm-schlaegt-16778797.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2 (archiviert: http://dpaq.de/ERWFZ)

Situationsbericht des Robert Koch-Instituts mit aktuellen Zahlen zu COVID-19 am 8. Juli 2020: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-07-08-de.pdf (archiviert: http://dpaq.de/2EEsB)

WDR-Bericht «Lockdown im Kreis Gütersloh aufgehoben: So freudig reagieren Einwohner» (7. Juli 2020): https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/reaktionen-aufhebung-lockdown-guetersloh-100.html (archiviert: https://archive.vn/HlcY3)

WDR-Bericht „Duisburg: Zahl der Corona-Fälle steigt stark“ (7. Juli 2020): https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/duisburg-corona-viele-neuinfizierte-100.html (archiviert: https://archive.vn/N4SdP)

Zahlen über Corona-Neuinfektionen des Gesundheitsamts der Stadt Duisburg: https://www.duisburg.de/microsites/coronavirus/aktuelles/verlauf_covid19_duisburg.php (archiviert: https://archive.vn/utJFI)

Coronavirus-Liveticker des WDR für NRW vom 7. Juli 2020: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/ticker-corona-virus-nrw-396.html (archiviert: https://archive.vn/D7erY)

Coronavirus-Liveticker des WDR für NRW vom 8. Juli 2020: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wdr-aktuell/video-wdr-aktuell-----uhr-2438.html (archiviert: https://archive.vn/DcFXe)

WDR aktuell vom 7. Juli 2020: https://www.youtube.com/watch?v=-UsXApJv-QI (archiviert: http://dpaq.de/QZQDq)

WDR aktuell vom 8. Juli 2020 um 18 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=QL1QEDz0bs0 (archiviert: http://dpaq.de/cSWRs)

Coronavirus-Liveticker des WDR für NRW vom 9. Juli 2020: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/ticker-corona-virus-nrw-400.html (archiviert: https://archive.vn/BRDp2)

Coronavirus-Liveticker des WDR für NRW vom 10. Juli 2020: https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/ticker-corona-virus-nrw-402.html (archiviert: https://archive.vn/s6TVB)

WDR aktuell vom 9. Juli 2020 um 18 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=GfJ3ni6iqRo (archiviert: http://dpaq.de/z5igt)

WDR aktuell vom 10. Juli 2020 um 18 Uhr: https://www.youtube.com/watch?v=iHaNcfKdhJ0 (archiviert: http://dpaq.de/p5CFG)

WDR-Bericht «Entwarnung nach Corona-Massentest in Euskirchen» (10. Juli 2020): https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/mennoniten-gemeinde-quarantaene-100.html (archiviert: https://archive.vn/T1on6)

Stellungnahme WDR auf Twitter (6. Juli): https://twitter.com/WDRaktuell/status/1280248454518890502(archiviert: https://archive.vn/pJJJt)

Video «Blick in die WDR-Nachrichtenzentrale» (4. Dezember 2019): https://www.youtube.com/watch?v=9xtk_wETAFM (archiviert: http://dpaq.de/BBISF)

Tweet mit Bild eines ähnlichen Büros im WDR (27. Mai 2020): https://twitter.com/DahlHolger/status/1265559657038385152/photo/1 (archiviert: https://archive.vn/YQ4dI)

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com