«Tagesschau» vermeldete Coronafälle für Länder und Regionen

27/07/2020, 04:15 PM (CEST)

Corona und die Sache mit den Ländern: Die ARD-Nachrichtensendung «Tagesschau» habe angeblich behauptet, dass Corona in mehr als 200 Ländern angekommen sei. Aktuell gebe es aber nur 194 Länder, heißt es in einem Sharepic vom 28. Juni 2020. (http://dpaq.de/ofjMe)

BEWERTUNG: Die «Tagesschau» meldete, dass mehr als 200 Länder und Regionen vom Coronavirus betroffen seien. Diese Zählweise basiert auf der der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Coronafälle nach eigenen Angaben für Länder, Gebiete und Territorien ausweist. Dementsprechend zählt die WHO neben souveränen Staaten auch Gebiete und Territorien, die nicht unabhängig sind.

FAKTEN: Am 12. April 2020 meldete die 20-Uhr-Ausgabe der «Tagesschau»: «Rund vier Monate nach dem ersten Auftreten des Coronavirus in China sind inzwischen mehr als 200 Länder und Regionen von der Pandemie betroffen.» (http://dpaq.de/QnVx3, ab 00:15; archiviert: http://dpaq.de/zjz2E)

Ein Sprecher des Norddeutschen Rundfunks (NDR) teilte der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit, dass die für die «Tagesschau» zuständige Redaktion ARD-aktuell ihm schriftlich folgende Antwort gegeben habe: «Es hieß korrekt "Länder und Regionen". Quelle dafür: Angaben der WHO. Die Weltgesundheitsorganisation weist Corona-Fälle nach eigenen Angaben für "Länder, Gebiete und Territorien" aus.»

Am 23. Juli 2020 lagen laut WHO in 216 Ländern, Gebieten und Territorien Daten von Nachweisen des Coronavirus vor. (http://dpaq.de/hwXlF; Stand: 23. Juli 2020, 2.00 Uhr MESZ) In der WHO-Liste einzeln aufgeführt sind etwa das zu Großbritannien gehörende Gibraltar und die dänischen Färöer, zudem US-Außengebiete wie Puerto Rico, französische Überseegebiete wie Martinique sowie britische Überseegebiete wie Bermuda.

Als Mitglieder der Vereinten Nationen (UN) sind derzeit 193 unabhängige Staaten aufgeführt. (Übersicht: http://dpaq.de/T6FTb, alphabetische Liste: http://dpaq.de/JEcJA) Daneben haben die Palästinensischen Autonomiegebiete und der Heilige Stuhl den Status von ständigen Beobachtern. (http://dpaq.de/29HAd) Der Heilige Stuhl in Person des Papstes ist völkerrechtlich gesehen eine nicht-staatliche souveräne Macht. (http://dpaq.de/Z8bQ0)

---

Links:

Beitrag: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10164463508040393&set=a.10150743799555393&type=3&theater (archiviert: http://archive.vn/HP2c6)

20-Uhr-Ausgabe der »Tagesschau» vom 12. April 2020:
https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-36575.html (archiviert: http://dpaq.de/zjz2E)

WHO zur Corona-Pandemie: https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019 (archiviert mit Stand 23. Juli 2020: http://archive.vn/SUtHp)

Die Vereinten Nationen (UN): https://www.un.org/en/sections/about-un/overview/index.html

UN-Mitgliedsstaaten: https://www.un.org/en/member-states/index.html

katholisch.de zum Heiligen Stuhl: https://www.katholisch.de/artikel/13799-was-ist-der-heilige-stuhl

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com